Tödliche Versprechen – Eastern Promises: Etwas für David Cronenberg-Liebhaber | WEEKEND-TIPP

TÖDLICHE VERSPRECHEN – EASTERN PROMISES / Thriller / Servus TV / 24.10. / 22:30 – 00:15

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TÖDLICHE VERSPRECHEN – EASTERN PROMISES Plot

Als ein offenbar misshandeltes 14-jähriges Mädchen bei der Geburt ihres Kindes in einem Londoner Krankenhaus stirbt, könnte man das Ganze einfach als tragischen Vorfall auf sich beruhen lassen. Oder der Polizei melden. Aber die diensthabende Hebamme Anna (Naomi Watts) ist neugierig; will wissen, woher das Mädchen stammt und wer sie eigentlich ist. Außer ihrem Baby hat die Tote auch ein Tagebuch hinterlassen, von dem Anna sich erhofft, ein Zuhause für das Waisenkind zu finden. Eine Adresse im Tagebuch führt sie tatsächlich in das Restaurant eines gewissen Semyon (Armin Mueller-Stahl), der sich auch gleich um sie und das Baby kümmert. Was Anna nicht weiß: Semyon ist der Kopf der russischen Mafia in London. Zum Kreis gehört noch Semyons Sohn Kirill (Vincent Cassel) und der Chauffeur und Mann fürs Grobe, Nikolai (Viggo Mortensen). Eine höchst gefährliche Bekanntschaft für Anna … vor allem durch das Wissen, welches das Tagebuch Anna allmählich offenbart.

TÖDLICHE VERSPRECHEN – EASTERN PROMISES Review

Fantastischer Film. Obwohl wirklich ein paar fiese, miese und echt brutale Szenen zu sehen sind, schafft es Regisseur David Cronenberg (EINE DUNKLE BEGIERDE, A HISTORY OF VIOLENCE), eine gewisse Herzlichkeit und Wärme in seinen Film zu bringen. Schröck: „Cronenberg zeigt uns eine sehr, sehr grausame Welt. Die kriegt er wirklich präzise und bis ins letzte kleine Detail hin. Aber trotzdem hat man am Ende irgendwie so etwas wie Hoffnung. Also … man fühlt sich auf jeden Fall ein bisschen hoffnungsvoller, als man gedacht hat, nachdem man das alles mit durchlebt hat.“ Viggo Mortensen ist großartig. Aber auch Vincent Cassel und Armin Mueller-Stahl sind natürlich tolle Stars und spielen hervorragend auf.

TÖDLICHE VERSPRECHEN – EASTERN PROMISES Trivia

Um seine Rolle richtig anzulegen, ließ sich Viggo Mortensen von Wladimir Putin inspirieren. In Vorbereitung auf den Film guckte er täglich russisches Fernsehen, um die Sprache, den Sprachrhythmus und den Ausdruck beim Sprechen zu studieren. Und da Putin natürlich in sämtlichen Nachrichtensendungen auftauchte, gab es jede Menge Gelegenheiten, dessen Körperhaltung, die verschränkten Hände und dessen Spar-Mimik, seinen Egal-was-auch-passiert-ich-zeige-immer-den-gleichen-Gesichtsausdruck (O-Ton Viggo Mortensen: „Wie eine Katze, die gerade den Kanarienvogel gefressen hat …“) zu studieren und kopieren.

TÖDLICHE VERSPRECHEN – EASTERN PROMISES Filminfo

TÖDLICHE VERSPRECHEN – EASTERN PROMISES
Originaltitel: Eastern Promises
Genre: Thriller
Darsteller: Viggo Mortensen, Naomi Wattes, Vincent Cassel, Armin Mueller-Stahl
Regie: David Cronenberg
Kinostart: 27.12.2007
DVD-/Blu-ray-Release: 23.10.2008
Streambar: Sky Ticket, Sky Go

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen