Von Kinderträumen über Karoline Herfurths Schönheit bis zu Schockerszenen: Alles WAS MIT FILM

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude – das gilt auch in Bezug auf Filme. Seit 2020 schwärmt Antje Wessels von Karoline Herfurths neuem Film. Jetzt ist WUNDERSCHÖN endlich im Kino gestartet. Dazu noch der angeblich „wohl brutalste Zombiefilm aller Zeiten“ (ho!) – THE SADNESS aus Taiwan – sowie „Bollywood meets Berlin“: TRÄUME SIND WIE WILDE TIGER von EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID-Regisseur Lars Montag. Viel zu gucken und viel zu reden also – für Antje und Mirko bei WAS MIT FILM.

Mit WUNDERSCHÖN hat Karoline Herfurth das Thema angestoßen: Schönheit – ist was? 90-60-90? Sixpack? Kein Pickel, keine Falte, keine Rundung – am falschen Platz? Müssen wir „perfekt“ sein? Was heißt „perfekt“? War’s früher der Bravo-Starschnitt, geben heute Instagram & Co. die Maßstäbe vor. Der Blick in den Spiegel wird zum Muss. Oder ist das alles Quatsch? Über was definieren wir uns selbst? Darüber diskutieren Mirko und Antje – natürlich mit vielen Beispielen und Vergleichen aus der Filmwelt.

Und auch THE SADNESS liefert eine Vorlage: Nachdem Mirko und Antje schon ausgiebig über den angeblich „brutalsten Zombiefilm aller Zeiten“, THE SADNESS, gesprochen haben, reden sie auch über indizierte Filme und ranken die für sie grausamsten Filmszenen – zur Wahl stehen dabei unter anderem HOSTEL 2, IRREVERSIBEL, GERALD’S GAME und À L’INTÉRIEUR. Übrigens: Vorsicht! Extrem blutig. Und sagt hinterher nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen