Berlinale 2018 – Tag 10 | Das sind die Preisträger der Goldenen und Silbernen Bären!

Das tägliche BERLINALE-TAGEBUCH 2018

Die BERLINALE-Jury um Präsident Tom Tykwer hat gewählt und die Goldenen und Silbernen Bären 2018 vergeben. TOUCH ME NOT darf sich verdient über den Goldenen Bären freuen. Silberne Bären gingen an die Filme TWARZ, LES HEREDERAS, ISLE OF DOGS, LA PRIÈRIE, MUSEO und DOVLOTAV, wqährend die deutschen Beiträge leer ausgingen. Vor allem Franz Rogowski, der als Schauspieler mit TRANSIT UND IN ALLEN GÄNGEN vertreten war, hätten wir einen Preis sehr gegönnt. Die Pressekonferenz der Gewinner findet ihr unten. Unten haben wir für euch alle Gewinner noch einmal in ein er Übersicht aufgelistet. Bleibt am Ende zu sagen: Wir freuen uns auf die Berlinale 2019!
GOLDENER BÄR FÜR DEN BESTEN FILM

TOUCH ME NOT

SILBERNER BÄR – GROßER PREIS DER JURY

TWARZ

SILBERNER BÄR – ALFRED-BAUER-PREIS

LES HEREDERAS

SILBERNER BÄR FÜR DIE BESTE REGIE

WES ANDERSON FÜR ISLE OF DOGS

SILBERNER BÄR FÜR DIE BESTE DARSTELLERIN

ANA BRUN FÜR LES HEREDERAS

SILBERNER BÄR FÜR DEN BESTEN DARSTELLER

ANTHONY BAJON FÜR LA PRIÈRIE

SILBERNER BÄR FÜR DAS BESTE DREHBUCH

MANUEL ALCALÁ UND ALONSO RUIZPALACIOS FÜR MUSEO

SILBERNER BÄR FÜR EINE HERAUSRAGENDE KÜNSTLERISCHE LEISTUNG

ELENA OKOPNAYA FÜR KOSTÜM UND PRODUKTIONSDESIGN IN DOVLATOV

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen