Erster “Fast and Furious”-Regisseur Rob Cohen will auch letzten Teil drehen

Fast and Furious erster Teil mit Vin Diesel und Paul Walker
Der erste Teil von “The Fast and the Furious” verhalf Vin Diesel (l.) und Paul Walker zum endgültigen Durchbruch Foto: Universal

Wann der letzte Teil der “Fast and Furious“-Reihe gedreht werden soll, steht noch in den Sternen. Allerdings stünde jetzt schon der Regisseur fürs Finale bereit: Rob Cohen, 2001 Regisseur des ersten Teils der Action-Reihe. “Ich wünschte, Universal würde auf mich zukommen, damit ich den letzten Teil drehen kann”, verriet Cohen dem Online-Dienst “ScreenCrush”.

Cohen wird darauf wohl noch etwas warten müssen. Denn auch nach acht Teilen ist kein Ende in Sicht. 2020 sollte der neunte Streich in die Kinos kommen, zwei weitere Fortsetzungen sind in Planung.

Der erste Teil von “The Fast and the Furious” verhalf damals Vin Diesel und Paul Walker zum Superstar-Status. Regisseur Rob Cohen drehte seitdem eher weniger erfolgreiche Streifen wie “xXx – Triple X” oder “The Boy Next Door” mit Jennifer Lopez.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen