Fight Club | WEEKEND-TIPP

FIGHT CLUB / Thrillersatire / ZDF NEO / 04.01. / 00:05 – 02:15

Edward Norton als namenloser Protagonist: nämlich schlaffer Bürohengst, der einfach nicht schlafen kann und eines Tages auf einer Dienstreise zufällig dem Seifenhändler Tyler Durden (Brad Pitt) über den Weg läuft. Als dieser ihm – auch eher zufällig – in einer Notlage aushelfen kann, freunden sich die beiden auf eine gewisse Weise miteinander an. Und finden darüber hinaus ein skurriles Vergnügen daran, sich gegenseitig ins Gesichtsfeld zu hauen. In Folge wiederholter öffentlicher Prügeleien zwischen ihnen, versammeln die beiden allmählich immer mehr Gleichgesinnte um sich herum zu einer Gruppierung, die auf jeden Fall beängstigende, wenn nicht sogar terroristische Züge annimmt: Dem FIGHT CLUB.

Eine fiese Gesellschaftsparabel von David Fincher nach dem gleichnamigen Buch von Chuck Palahniuk. Schröck: „Großartiger Film, der mich damals, als ich ihn zu ersten Mal im Kino gesehen habe, wirklich aus den Socken gehauen hat… und zwar sowohl von den visuellen Ideen als auch von den erzählerischen Ideen her. Auch wegen dieser Abgründigkeit, die sowohl die Geschichte als auch Fincher da an den Tag legen. Und wegen der Stars, die dabei sind. Nochmal: Die Erzählweise, die Story, die Plots, die Twists, die gesamte dreckige und fiese Gesellschaftsabrechnung mitsamt der Off-Text-Kommentare von Edward Norton machen FIGHT CLUB zu einem großen und runden Film, den ich immer wieder gerne gucke. Der auch zu meinen Lieblingsfilmen zählt.“

Fun Fact zu FIGHT CLUB

FIGHT CLUB strotzt nur so vor Zitaten und Anleihen, Namen, Titeln, Aussprüchen, Musiken, an andere Filme, dass man – sollte man die alle aufzählen und erklären – hier den halben Film verraten würde. Widmen wir uns also lieber einem ganz wichtigen Detail zur Grundidee von FIGHT CLUB… nämlich einem persönlichen Erlebnis von Chuck Palahniuk, dem Autor der Romanvorlage. Der hatte nämlich bei einem Wochenende auf dem Campingplatz selbst was auf die Nase bekommen, als er sich bei einigen Mit-Campern über die Lautstärke von deren Radio beschwerte. Und sich dann wunderte, dass er bei seiner Rückkehr zum Arbeitsplatz von niemandem auf seine sichtbaren Blessuren angesprochen wurde. Was er sich mit einer „sozialen“ Blockade erklärte – da offensichtlich allein die Frage nach der Herkunft seiner Verletzungen von den Kollegen schon als zu persönlicher, als zu viel Nähe zulassender Umstand angesehen wurde.

Filmdaten: FIGHT CLUB

FIGHT CLUB
Originaltitel: Fight Club
Genre: Thriller, Drama
Darsteller: Brad Pitt, Edward Norton, Helena Bonham Carter, Meat Loaf, Jared Leto
Regie: David Fincher
Kinostart: 11.11.1999
DVD-/Blu-ray-Release: 8.8.2008

Streamer

Prime Video

<?php the_title(); ?> - Plakat

Fight Club

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen