KINO TO GO | Berlin Syndrom

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Daniel Schröckerts erster Empfehlung BERLIN SYNDROM geht es schaurig-grauenvoll zu. Alles beginnt wie eine gewöhnliche Kennenlerngeschichte, entwickelt sich dann aber zu einem intensiven Psychothriller. Die deutsch-australische Co-Produktion handelt von einer Backpackerin, die in die deutsche Hauptstadt Berlin gezogen ist, wo sie einen Englischlehrer (Max Riemelt) kennenlernt, der ihr die ganzen Hinterhöfe und geheimnisvollen Orte Berlins zeigt. Alles erscheint wie eine Romanze. Bis sie in der Wohnung von ihm erwacht und er sie nicht mehr gehen lassen will. Ein Film, der ein eigenwilliger Mix aus Entführungsthriller und Selbstfindungsporträt geworden ist. Warum? Das erklärt euch Daniel Schröckert im Video.

<?php the_title(); ?> - Plakat

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

ALLE FILMDATEN

*** Berlin Syndrom
Genre: Drama, Horror, Mystery
Darsteller: Teresa Palmer, Max Riemelt, Matthias Habich
Regie: Cate Shortland
Heimkino-Start: Bereits erhältlich

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen