Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse: Kritik | WEEKEND-TIPP

LEMONY SNICKET – RÄTSELHAFTE EREIGNISSE / Fantasykomödie / Sat.1 / 15.12. / 22:15 – 00:15

Nach dem mysteriösen Feuertod ihrer Eltern landen die Baudelaire-Kinder Violet, Klaus und Sunny (Emily Browning, Liam Aiken sowie Kara UND Shelby Hoffman) bei ihrem neuen Vormund, dem ziemlich zwielichtigen Graf Olaf. Verkörpert von Jim Carrey (Ebenezer Scrooge in DISNEYS EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE –heute bereits um 20:15 bei Sat.1), der in wechselnden Masken und Verkleidungen einfach das macht, was er am besten kann: Fette Grimassen schneiden und möglichst bekloppt dreinblicken. Wovon sich die Drei aber weder irritieren noch verschrecken lassen – vor allem, nachdem sie gecheckt haben, dass Graf Olaf nahezu Null um ihr Wohlergehen besorgt ist, sondern ihnen einzig und allein nach dem Baudelaire’schen Millionenerbe trachtet.

LEMONY SNICKET – RÄTSELHAFTE EREIGNISSE blieb leider an den Kinokassen etwas hinter den Erwartungen zurück. Und so kam es dann auch zu keinen (ursprünglich wohl mal geplanten) Fortsetzungen. Was wirklich schade ist. Vom Grundton bzw. der Atmosphäre her ist das eigentlich ein sehr schöner, angenehm düsterer, gothic-hafter und skurriler Film, der ein bisschen so in der gleichen Liga mit SLEEPY HOLLOW und BEETLEJUICE mitspielt. Auch wenn ihm ein wenig vom Wahnwitz von Tim Burton fehlt. Schröck: „Aber Jim Carrey – ich finde, der macht es gut. Und die Ausstattung hat mir besonders gut gefallen. Das ist alles so schön viktorianisch, düster, gothic-ähnlich angehaucht. War wahrscheinlich ganz einfach kein Film, mit dem sich alle Altersgruppen zufrieden stellen lassen. Oder den sich Eltern mit ihren Kindern angucken würden.“ Na – die sollten ja heute um Viertel nach Zehn vielleicht ja auch schon schlafen.

Fun Fact zu LEMONY SNICKET – RÄTSELHAFTE EREIGNISSE

Valli O’Reilly und Bill Corso konnten sich 2005 über den Oscar für „Best Achievement in Makeup“ freuen. Dass sie ganze Arbeit geleistet hatten, müsste den beiden allerdings schon zuvor gedämmert haben: Die Zwillinge Kara und Shelby Hoffman, die abwechselnd in die Rolle der Sunny schlüpften, bekamen jedenfalls jedes Mal panische Angst, sobald Jim Carrey in der Graf Olaf-Maske auftauchte.

Lemony Snicket ist übrigens das Pseudonym des Schriftstellers Daniel Handler, dessen erste drei Bände seiner insgesamt dreizehnteiligen Romanreihe 2004 als Vorlage für Brad Silberlings dienten. Netflix scheint gleich alle Bände gelesen und – ihr Potential erkannt zu haben. Seit dem 13. Januar 2017 sind nun zwei Staffeln und damit 18 Episoden der Netflix Original Serie EINE REIHE BETRÜBLICHER EREIGNISSE mit Neil Patrick Harris als Graf Olaf zu sehen. Staffel 3 soll laut Netflix ab dem 1. Januar 2019 zur Verfügung stehen… eine kleine Kostprobe gibt’s hier schon mal:

Filmdaten: LEMONY SNICKET – RÄTSELHAFTE EREIGNISSE

LEMONY SNICKET – RÄTSELHAFTE EREIGNISSE
Originaltitel: Lemony Snicket’s A Series of Unfortunate Events
Genre: Komödie, Fantasy
Darsteller: Jim Carrey, Meryl Streep, Jude Law, Dustin Hoffman, Emily Browning, Timothy Spall, Liam Aiken
Regie: Brad Silberling
Kinostart: 27.01.2005

Streambar

Kein Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen