Ohne Limit: Kritik | WEEKEND-TIPP

OHNE LIMIT / Thriller / RTL II / 17.08. / 22:55 – 01:00 (Wh. 19.08. / 02:35 – 04:10)

OHNE LIMIT sind die unmittelbaren Folgen einer Art Wunderpille, die Menschen in die Lage versetzt, mehr aus ihrem Gehirn herauszuholen. Das Erinnerungsvermögen, die Aufnahmefähigkeit, selbst das Charisma: All das lässt sich bis zur Höchstform steigern. Genau diese Pille, diese Droge, gerät in die Hände von Eddie Morra (Bradley Cooper), der bislang ein herumhängender, durchs Leben schlurfender und nichts auf die Reihe kriegender, schmieriger Typ war. Und der jetzt plötzlich anfängt, sein Leben umzukrempeln, um quasi über Nacht blendend auszusehen und ebenso betucht wie berühmt zu sein. Aber: Es hat durchaus seinen Grund, dass es in der Werbung immer wieder heißt: “Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker …”

Schröck: „Ja, der Film hat seine Macken. Es gibt einen Verschwörungs-Plot, der nicht unbedingt hätte sein müssen. Aber ich finde ihn immer noch cool und visuell sehr gut in Szene gesetzt. OHNE LIMIT ist einfach das, was zum Beispiel LUCY von Luc Besson nicht geschafft hat. Sagen wir es mal so …“

Fun Fact zu OHNE LIMIT

Um Eddies „Aggregatzustände“ deutlich zu machen, bediente sich Regisseur Neil Burger eines technischen Kniffs: Während der Dreharbeiten verwendete er sowohl Filmmaterial von Kodak als auch von Fuji. Die unterschiedlichen Bildqualitäten machen deutlich, wann Eddie Morra jeweils auf Droge ist – und wann nicht.

Filmdaten: OHNE LIMIT

OHNE LIMIT
Originaltitel: Limitless
Genre: Thriller
Darsteller: Bradley Cooper, Robert De Niro, Abbie Cornish
Regie: Neil Burger
Kinostart: 14.11.2011

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen