OSCARS 2020 | Die Sieger – und Steven Gätjens Oscar-Fazit!

Bester Film: THE FAREWELL. Bester Hauptdarsteller: Adam Sandler in UNCUT GEMS (oder DER SCHWARZE DIAMANT, wie der – warum nur? – bei uns heißt). Beste Regie: Benny und Josh Safdie für UNCUT GEMS. Bester Nebendarsteller: Willem Dafoe in THE LIGHTHOUSE. Beste Nebendarstellerin: Zhao Shuzhen in THE FAREWELL. Bester Debütfilm: BOOKSMART.

Nee! Nee! Nee! Wir sind nicht während der OSCAR-Verleihung eingeschlafen. Kein Stück. Und haben demzufolge auch nicht geträumt. Die haben wirklich alle gewonnen … allerdings bei den INDEPENDENT SPIRIT AWARDS 2020, die schon an diesem Samstag – übrigens zum 35. Mal – verliehen wurden. Wie man sieht: viel frischer Wind. Was sicher nicht nur damit zusammenhängt, dass die INDEPENDENT SPIRIT AWARDS immer in einem Zelt am Strand von Santa Monica verliehen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber hier und jetzt geht es ja eigentlich um die OSCARS. Die Preise sind verteilt. Das war nun also der Höhepunkt und zugleich das Finale der Award Season 2020. Kurz zusammengefasst: Den großen Abräumer gab es nicht. JOKER war mit rekordverdächtigen elf Nominierungen ins Rennen gegangen; am Ende waren es zwei Oscars für „Original Score“ und Joaquin Phoenix als „Best Actor in a Leading Role“. 1917 konnte seinen Triumph von zuletzt bei den British Academy Film Awards nicht wiederholen: drei Oscars. ONCE UPON A TIME … IN HOLLYWOOD gewann gegen THE IRISHMAN 2:0 – durch Brad Pitt gleich in den ersten Minuten und dann gegen Ende der ersten Halbzeit durch Barbara Ling im Zusammenspiel mit Nancy Haigh beim „Production Design“. Für Brad Pitt war es übrigens der erste Oscar als Schauspieler! Und gleich noch eine Premiere: Mit PARASITE (insgesamt viermal ausgezeichnet) gewann zum ersten Mal ein nicht-englischsprachiger Film in der Königsklasse „Best Picture“. Und – auch das gab es lange nicht mehr – mit Bong Joon-ho auch der Regisseur des besten Films den OSCAR in der Kategorie „Directing“.

Das sagt Steven Gätjen über die Oscar-Verleihung 2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und sonst? Joaquin Phoenix lieferte – wie schon zuletzt bei den BAFTAS – die tiefsinnigste Dankesrede. Elton John hat jetzt auch einen OSCAR. Und die meiste Freude hatte die versammelte und für jeden sichtbar textsichere Hollywood-Gemeinde beim Auftritt von Rapper und OSCAR-Gewinner (2003) Eminem. So viel gute, fast schon ausgelassene Laune war an diesem Abend im Dolby Theatre nur in wenigen Momenten zu spüren. THE IRISHMAN ging – wie gesagt – komplett leer aus. Vielleicht ist die Zeit des oldfashioned Hollywood und der Filme voller ausschließlich alter weißer Männer doch langsam vorbei. Netflix wird seine Lehren ziehen. Und darf sich dafür über die Auszeichnung der Dokumentation AMERICAN FACTORY (aus der Produktionsfirma von Barack und Michelle Obama) freuen. Übrigens ein Stoff, der auch als rein fiktionaler Film sicherlich eine gute Figur machen könnte.

And the Oscar goes to …? Das sind die Gewinner 2020

Best Picture
FORD V FERRARI
THE IRISHMAN
JOJO RABBIT
JOKER
LITTLE WOMEN
MARRIAGE STORY
1917
ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD
Winner – PARASITE

Lead Actor
Antonio Banderas – PAIN AN GLORY
Leonardo DiCaprio – ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD
Adam Driver – MARRIAGE STORY
Winner – Joaquin Phoenix – JOKER
Jonathan Pryce – THE TWO POPES

Lead Actress
Cynthia Erivo – HARRIET
Scarlett Johansson – MARRIAGE STORY
Saoirse Ronan – LITTLE WOMEN
Charlize Theron – BOMBSHELL
Winner – Renee Zellweger – JUDY

Supporting Actor
Tom Hanks – A BEAUTIFUL DAY IN THE NEIGHBORHOOD
Anthony Hopkins – THE TWO POPES
Al Pacino – THE IRISHMAN
Joe Pesci – THE IRISHMAN
Winner – Brad Pitt – ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD

Supporting Actress
Kathy Bates – RICHARD JEWELL
Winner – Laura Dern – MARRIAGE STORY
Scarlett Johansson – JOJO RABBIT
Florence Pugh – LITTLE WOMEN
Margot Robbie – BOMBSHELL

Director
Martin Scorsese – THE IRISHMAN
Todd Phillips – JOKER
Sam Mendes – 1917
Quentin Tarantino – ONCE UPON… IN HOLLYWOOD
Winner – Bong Joon Ho – PARASITE

Animated Feature
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON: THE HIDDEN WORLD – Dean DeBlois
I LOST MY BODY – Jeremy Clapin
KLAUS – Sergio Pablos
MISSING LINK – Chris Butler
Winner – TOY STORY 4 – Josh Cooley

Animated Short
DCERA – Daria Kashcheeva
Winner – HAIR LOVE – Matthew A. Cherry
KITBULL – Rosana Sullivan
MEMORABLE – Bruno Collet
SISTER – Siqi Song

Adapted Screenplay
THE IRISHMAN – Steven Zaillian
Winner – JOJO RABBIT – Taika Waititi
JOKER – Todd Phillips, Scott Silver
JUST MERCY – Destin Daniel Cretton, Andrew Lanham
LITTLE WOMEN – Greta Gerwig
THE TWO POPES – Anthony McCarten

Original Screenplay
KNIVES OUT – Rian Johnson
MARRIAGE STORY – Noah Baumbach
1917 – Sam Mendes, Krysty Wilson-Cairns
ONCE UPON AS TIME… IN HOLLYWOOD – Quentin Tarantino
Winner – PARASITE – Bong Joon-ho, Jin Won Han

Cinematography
THE IRISHMASN – Rodrigo Prieto
JOKER – Lawrence Sher
THE LIGHTHOUSE – Jarin Blaschke
Winner – 1917 – Roger Deakins
ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD – Robert Richardson

Best Documentary Feature
Winner – AMERICAN FACTORY – Julia Rieichert, Steven Bognar
THE CAVE – Feras Fayyad
THE EDGE OF DEMOCRACY – Petra Costa
FOR SAMA – Waad Al-Kateab, Edward Watts
HONEYLAND – Tamara Kotevska, Ljubo Stefanov

Best Documentary Short Subject
IN THE ABSENCE
Winner – LEARNING TO SKATEBOARD IN A WARZONE – Carol Dysinger
LIFE OVERTAKES ME – Kristine Samuelson, John Haptas
ST. LOUIS SUPERMAN
WALK RUN CHA-CHA – Laura Nix

Best Live Action Short Film
BROTHERHOOD – Meryam Joobeur
NEFTA FOOTBALL CLUB – Yves Piat
Winner – THE NEIGHBORS‘ WINDOW – Marshall Curry
SARIA – Bryan Buckley
A SISTER – Delphine Girard

Best International Feature Film
CORPUS CHRISTI – Jan Komasa
HONEYLAND – Tamara Kotevska, Ljubo Stefanov
LES MISÉRABLES – Ladj Ly
PAIN AND GLORY – Pedro Almodovar
Winner – PARASITE – Bong Joon Ho

Film Editing
Winner – FORD V FERRARI – Michael McCusker, Andrew Buckland
THE IRISHMAN – Thelma Schoonmaker
JOJO RABBIT – Tom Eagles
JOKER – Jeff Groth
PARASITE – Jinmo Yang

Sound Editing
Winner -FORD V FERRARI – Don Sylvester
JOKER – Alan Robert Murray
1917 – Oliver Tarney, Rachel Tate
ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD – Wylie Stateman
STAR WARS: TH RISE OF SKYWALKER – Matthew Wood, David Acord

Sound Mixing
AD ASTRA
FORD V FERRARI
JOKER
Winner – 1917
ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD

Production Design
THE IRISHMAN – Bob Shaw, Regina Graves
JOJO RABBIT – Ra Vincent and Nora Sopkova
1917 – Dennis Gassner, Lee Sandales
Winner – ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD – Barbara Ling, Nancy Haigh
PARASITE – Lee Ha-Jun, Cho Won Woo, Han Ga Ram, Cho Hee

Original Score
Winner – JOKER – Hildur Guðnadóttir
LITTLE WOMEN – Alexandre Desplat
MARRIAGE STORY – Randy Newman
1917 – Thomas Newman
STAR WARS: THE RISE OF SKYWALKER – John Williams

Original Song
I Can’t Let You Throw Yourself Away – TOY STORY 4
Winner – I’m Gonna Love Me Again – ROCKETMAN
I’m Standing With You – BREAKTHROUGH
Into the Unknown – FROZEN 2
Stand Up – HARRIET

Makeup and Hair
Winner – BOMBSHELL
JOKER
JUDY
MALEFICENT: MISTRESS OF EVIL
1917

Costume Design
THE IRISHMAN – Sandy Powell, Christopher Peterson
JOJO RABBIT – Mayes C. Rubeo
JOKER – Mark Bridges
Winner- LITTLE WOMEN – Jacqueline Durran
ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD – Arianne Phillips

Visual Effects
AVENGERS: ENDGAME
THE IRISHMAN
Winner – 1917
THE LION KING
STAR WARS: THE RISE OF SKYWALKER

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen