Shaft – Noch Fragen? | HOLIDAY-TIPP

SHAFT – NOCH FRAGEN? / Copthriller / ZDF NEO / 1.1. / 02:05 – 03:40

Samuel L. Jackson als New Yorker Polizeiermittler John Shaft, der nach einer tödlich endenden Gewalttat an einem Schwarzen recht schnell den weißen Verdächtigen ermittelt: Walter Wade Jr. (Christian Bale), verzogener Sohn aus reichem Hause. Soweit, so gut. Oder eigentlich auch nicht: SHAFT wird wegen eines Faustschlags ins Gesicht des feines Schnösels zunächst mal strafversetzt. Anschließend bekommt er mal wieder eine Lektion darin, dass Gesetze eben doch nicht für alle gleich gelten. Aber was soll‘s: Schließlich hält sich auch SHAFT nur an Regeln, wenn es seine eigenen sind. Was ungemein hilft, wenn es gilt, Leben und ehrliche Haut der einzigen Augenzeugin und Kellnerin Diane Palmieri (Toni Collette) zu retten, sich eines mordlüstigen Drogendealers (Jeffrey Wright) zu erwehren und dann zu allem Überfluss auch noch korrupter Kollegen zu entledigen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Hauptsache vorweg: „Who’s the black private dick that’s a sex machine to all the chicks? Shaft.“ singt Isaac Hayes natürlich auch im Sequel aus dem Jahre 2000 in seinem Oscar- und Golden Globe-prämierten Titelsong. 30 Jahre nach dem Erstling (von Gordon Parks… der hier sogar einen Cameo-Auftritt hat) hat Regisseur John Singleton (VIER BRÜDER, BOYZ N THE HOOD – JUNGS IM VIERTEL) aus dem Outsider und Helden der Straße einen eher durchgestylten Mainstream-Helden geformt, der sich aber immer noch als Retter und Rächer versteht und mit Konventionen nichts an der (natürlich schwarzen) Strickmütze hat. Der SHAFT des Jahres 2000 ist einfach gut unterhaltendes Popcorn-Kino mit einer guten Portion Reminiszenz an die guten alten Seventies. Noch Fragen?

Fun Fact zu SHAFT – NOCH FRAGEN?

Ein richtiges Familienunternehmen… diese SHAFTs: Samuel L. Jackson beerbt im vierten Teil der Detektiv-Reihe seinen Vorgänger Richard Roundtree (1971 SHAFT, 1972 SHAFT – LIEBESGRÜSSE AUS PISTOLEN, 1973 SHAFT IN AFRIKA, 1973-74 siebenteilige TV-Serie SHAFT) als Titelheld. Roundtree ist allerdings auch im Sequel von 2000 mit von der Partie – als John Shafts Onkel John.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SHAFT 1971 mit Richard Roundtree – vom Lexikon des internationalen Films als „James-Bond-Ausgabe in Schwarz“ bezeichnet

SHAFT von 2019 bringt dann Aufklärung: Onkel John (Richard Roundtree) ist gar nicht John Shafts (Samuel L. Jackson) Onkel, sondern… ACHTUNG: Spoiler!… sein Vater. Und damit gleichzeitig der Opa von John Jr. „JJ“ Shaft (Jessie T. Usher), der in diesem von den Kritikern und vom Publikum weitgehend verschmähten fünften SHAFT-Film schließlich auch ins Familienbusiness einsteigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SHAFT 2019 (streambar bei Netflix) mit Jessie Usher als Detektiv in dritter Generation

Filmdaten: SHAFT – NOCH FRAGEN?

SHAFT – NOCH FRAGEN?
Originaltitel: Shaft
Genre: Krimi, Action, Thriller
Darsteller: Samuel L. Jackson, Vanessa L. Williams, Jeffrey Wright, Christian Bale, Toni Collette, Richard Roundtree
Regie: John Singleton
Kinostart: 1.11.2003
DVD-/Blu-ray-Release: 19.7.2018

Streamer

Kein Flatrate-Angebot

<?php the_title(); ?> - Plakat

Shaft – Noch Fragen?

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

1 Kommentar
  1. FredCarpet
    FredCarpet Kommentar

    Nachtrag von Daniel Schröckert: “Ich meine, damit mache ich mich vielleicht nicht beliebt… aber ich finde ja: Das Beste an SHAFT ist nicht Samuel L. Jackson, sondern sind die gesamten Nebenrollen. Also Toni Collette, Christian Bale als verzweifelter Schnösel-Bösewicht und aber auch Jeffrey Wright, der den Peoples spielt… den finde ich auch ziemlich gut.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen