Tenet Review: Hat Christopher Nolan sich überschätzt? | PODCAST

 

Die ganze Welt wartet auf TENET – und Antje hat Christopher Nolans neuen Film sogar schon zum zweiten Mal gesehen. Wieder einmal widmet sich der Regisseur seinem Lieblingsthema Zeit. Doch nach Meisterwerken wie MEMENTO, INTERSTELLAR und DUNKIRK entpuppt sich Christopher Nolans neuester Film als fauler Zauber. Warum, verrät euch Antje Wessels in ihrer Kritik.

Antjes Kritik zu GREYHOUND von und mit Tom Hanks bei Apple TV+ sowie zum nach zig Verschiebungen nun bei Disney+ gestarteten Big-Budget-Projekt ARTEMIS FOWL findet ihr in unserem Podcast FILM IST LIEBE

Filminfo

TENET
Originaltitel: Tenet
Genre: Action, Thriller, Spionage
Darsteller: John David Washington, Robert Pattinson, Elizabeth Debicki, Dimple Kapadia
Regie: Christopher Nolan
Kinostart: 26.08.2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

1 Kommentar
  1. Tobias Kommentar

    Also ich hatte die Scene mit dem “Sie müssen es fühlen, nicht verstehen” so verstanden, dass es darum geht wie der Hauptcharakter mit invertierten Objekten physisch umgehen soll. Der ganze Film hat für mich einen roten Faden darin gehabt, welche Facetten dieser Investierung der Protagonist lernt.

    Beim Großvater Paradoxon hatte ich es so verstanden, dass es nicht der Punkt ist eine Antwort auf die Frage zu liefern, sondern allein der Fakt das die Menschen der Zukunft sich entscheiden sich gegen die Vergangenheit (eigentlich aktuelle Gegenwart) zu stellen, zu protestieren und sie umzubringen ausreicht um eine Bedrohung darzustellen. (Stichwort Fridays for Future, wobei die niemanden umbringen xD)
    Die nächsten beiden Hauptsätze des Films “es gibt einen freien Willen” und “was passiert ist, ist passiert, akzeptiere es und mach das beste draus” sind für mich ein spannender Kommentar zur aktuellen Klimadebatte. Sollte wir nicht den Klimawandel akzeptieren und uns versuchen auf die Auswirkungen vorzubereiten und für die schlimmsten Präventionen treffen, den aktuell ändert sich nichts. Wir fliegen wieder, konsumieren zu viel, verbrauchen die endlichen Ressourcen der Erde , . . .

    Was denkst du zu diesen Punkten?

    LG Tobias

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen