Amerikanisches Idyll | Interview mit Darstellerin Dakota Fanning

Dakota Fanning im Interview über AMERIKANISCHES IDYLL.
Dakota Fanning im Interview über AMERIKANISCHES IDYLL.

“Als Regisseur war Ewan McGregor sehr liebenswürdig und hilfsbereit.”

AMERIKANISCHES IDYLL ist eine Roman-Adaption des gleichnamigen Buchs von Philip Roth, in der Ewan McGregor als Sportlegende mit Jennifer Connelly als Ex-Schönheitskönigin eine glückliche Ehe führt und eine gemeinsame Tochter in Verkörperung von Dakota Fanning großziehen, die zur rebellischen Tochter heranreift und gegen den Vietnamkrieg protestiert – bis sie verschwindet und als potentielle Attentäterin eines Bombenanschlags gehandelt wird.

Im Interview spricht Dakota Fanning mit uns über den Film und sagt uns, warum Ewan McGregor nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur geeignet ist.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von livestream.com zu laden.

Inhalt laden


AMERIKANISCHES IDYLL – INHALT

Amerika in den Sechzigern: Es könnte kaum besser laufen für Seymour Levov (Ewan McGregor), genannt „der Schwede“. Einst Sportlegende an der Highschool in Newark, ist der erfolgreiche Handschuhfabrikant inzwischen mit der Ex-Schönheitskönigin Dawn (Jennifer Connelly) verheiratet und hat eine bezaubernde Tochter. Das perfekte Idyll der Bilderbuchfamilie bekommt erste Kratzer, als Tochter Merry (Dakota Fanning) zum rebellischen Teenager heranreift und gegen den Vietnamkrieg protestiert. Als im Nachbarort eine Bombe hochgeht, verschwindet sie spurlos. War Merry die Attentäterin?  Für Seymour  und seine Frau beginnt ein Albtraum, in dem sich die Tragödie einer ganzen Nation widerspiegelt.

AMERIKANISCHES IDYLL – TRAILER

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen