BALLON | Interview mit Michael Bully Herbig

BALLON startete am 27.09.2018 in den deutschen Kinos. Es ist inzwischen die achte Arbeit von Michael „Bully“ Herbig (unter anderem BULLYPARADE, DER SCHUH DES MANITU) als Regisseur und gleichzeitig der erste gelungene Versuch in einem für ihn fremden Genre. Was ist damit gemeint? Bully ist natürlich bekannt für Komödien wie TRAUMSCHIFF SURPRISE. Mit BALLON betritt er jetzt zum ersten Mal fremdes Terrain und liefert gekonnt ab, so dass der Film auch noch in der dritten Woche unter den Top 10 der Kinocharts zu finden ist. Auf den höheren Plätzen sind Schwergewichte wie DIE UNGLAUBLICHEN 2 und VENOM zu finden, im deutschen Sektor finden wir ABGESCHNITTEN und KLASSENTREFFEN 1.0. Für die dritte Woche hat BALLON mit Platz 7 also eine gute Position getroffen.

Interview mit Bully


In BALLON geht es um die spektakuläre Flucht zweier Familien (unter anderem Karoline Schuch, Friedrich Mücke, Alicia von Rittberg) aus der DDR. Das Mittel der Wahl ist ein Heißluftballon – der extra für den Film hergestellt wurde. Die alles entscheidende Frage: Schaffen die Familien die Flucht? Die Antwort ist simpel, wird hier aber nicht vorweggenommen, da das Ereignis auf wahren Begebenheiten beruht. Trotzdem schafft es Bully, den Streifen von Beginn an spannend zu inszenieren und so stets die Sorge der Familie zu transportieren.

Filmdaten: BALLON

BALLON
Originaltitel: Ballon
Genre: Thriller
Darsteller: Karoline Schuch, Friedrich Mücke, Alicia von Rittberg, David Kross, Jonas Holdenrieder
Regie: Michael Herbig
Start: 27.10.2018

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen