Dunkirk | WEEKEND-TIPP

DUNKIRK / Kriegsdrama / Pro Sieben / 23.02. / 20:15 – 22:25

Im Juni 1940 sind etwa 400.000 alliierte Soldaten vom Feind am Strand von Dünkirchen eingekesselt worden und harren da ihrer Rettung. Wenn es der britischen Regierung nicht gelingt, ihre Soldaten über den Ärmelkanal aus der Umklammerung zu befreien, sind diese hoffnungslos verloren. Vor dem Hintergrund dieser Situation beginnt die größte Rettungsaktion des Zweiten Weltkrieges – von Regisseur Christopher Nolan gleich auf drei verschiedenen Ebenen geschildert: Einmal zu Lande, einmal zu Wasser und einmal aus der Luft. Da sind zum einen die Soldaten, die am Strand warten… unter anderem ein englischer Soldat namens Tommy (Fionn Whitehead), dem es gelingt, sich an Bord eines der wenigen Schiffe zu schmuggeln, welches dann prompt versenkt wird. Dann geht es um einen Royal Air Force-Piloten (Tom Hardy), der am Himmel die feindlichen Stukas und Messerschmidts abschießen muss, um damit die Jungs am Strand zu schützen. Und es geht um einen Mann (Mark Rylance), der mit seinem Boot, seinem Sohn (Tom Glynn-Carney) und dessen Freund (Barry Keoghan) über den Ärmelkanal schippert, um mit seinen bescheidenen Mitteln aber großem Mut bei der Evakuierung zu helfen. Der Clou ist, wie es Nolan gelingt, die drei Perspektiven und die unterschiedlichen zeitlichen Abläufe ineinander fließen zu lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wohl dem, der einen großen, breiten Fernsehschirm und eine gute Surround-Anlage hat. DUNKIRK besticht durch seine gewaltigen Bilder und sein bei einem Kriegsfilm so noch nie dagewesenes Sounddesign inklusive Hans Zimmers brillanten Score. Auch wenn das Erzählerische dem Inszenatorischen etwas hinterherhinkt: DUNKIRK war der erfolgreichste Film des Jahres 2017, der nicht auf einer berühmten Buch-Vorlage basierte, keinem großen Comic-Universum entstammte oder Teil einer Franchise-Reihe war. DUNKIRK ist vom Anfang bis zum Ende mitreißend, verfügt über ein unglaubliches Tempo und ist nicht zuletzt dadurch unfassbar intensiv. Daniel Schröckert: „Ich habe den Film wirklich sehr, sehr genossen. Ich finde Nolans Herangehensweise wirklich außergewöhnlich und herausragend und endlich mal was anderes.“

Fun Fact zu DUNKIRK

Das war knapp! Also… in Dünkirchen sowieso. Aber auch zwischen Christopher Nolan und Joe Wright. Der britische Regisseur (ABBITTE, WER IST HANNA?) bringt sein Winston Churchill-Historiendrama DIE DUNKELSTE STUNDE ein knappes halbes Jahr nach DUNKIRK auf die Leinwand. Dünkirchen spielt auch in THE DARKEST HOUR (OT – mit Gary Oldman als Winston Churchill und Ben Mendelsohn als König George VI.) eine entscheidende Rolle. Am Ende gewinnt DUNKIRK drei Oscars (Bester Schnitt, Bester Ton, Bester Tonschnitt) und DIE DUNKELSTE STUNDE zwei Oscars (Gary Oldman als Bester Hauptdarsteller sowie Bestes Make-up/Beste Frisuren).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmdaten: DUNKIRK

DUNKIRK
Originaltitel: Dunkirk
Genre: Kriegsfilm, Historie, Drama
Darsteller: Fionn Whitehead, Mark Rylance, Tom Hardy, Cillian Murphy, Kenneth Branagh, Harry Styles
Regie: Christopher Nolan
Kinostart: 27.7.2017
DVD-/Blu-ray-Release: 14.12.2017

Streamer

Kein Flatrate-Anbieter

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen