FRISCHE FILME | HERRliche Zeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sollen wir viel erklären – wir hatten euch den Film ja schon rechtzeitig zum Deutschen Filmpreis vorgestellt: Eine Gartenarchitektin und ihr Mann, ein Schönheitschirurg leben in ihrer gepflegten Villa. Ein schönes Leben. Aber eben auch ein… langweiliges Leben. Auf der Suche nach einer neuen Haushaltshilfe, schaltet ER in bester Rotweinlaune eine Anzeige: „Sklave/in gesucht“. Und ist wenig später nicht wenig erstaunt über die Ansammlung kuriosester Gestalten in Lack und Leder vor der Haustür. Auf Wunsch der schockierten Gattin schickt ER eben alle wieder nach Hause. Doch dann stehen plötzlich Bartos (Samuel Finzi) und seine Frau Lana (Lize Feryn) vor der Tür. Und von da an wird’s… verrückt.

Oliver Masucci, Katja Riemann und Samuel Finzi in HERRliche Zeiten
Claus und Evi Müller-Todt und ihr neuer Sklave.
Foto: Concorde Filmverleih GmbH

Beim Deutschen Filmpreis am 27. April war HERRLICHE ZEITEN nur in einer Kategorie nominiert: “Ehemann” Oliver Masucci für die Beste männliche Hauptrolle.

Die LOLA gewann dann allerdings der noch bei der BERLINALE leer ausgegangene Franz Rogowski für seine darstellerische Leistung in der Großmarkt-Hochregal-Romanze IN DEN GÄNGEN.

Filmdaten

***HERRLICHE ZEITEN
Genre: Komödie, Drama
Darsteller: Oliver Masucci, Katja Riemann, Samuel Finzi
Regie: Oskar Roehler
Kinostart: 03.05.2018

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen