Mutafukaz: Kritik | KINO TO GO

Daniel Schröckert hatte in den letzten Wochen wirklich viel zu tun, aber so kennen wir ihn auch, immer für uns unterwegs, damit die neuesten Inhalte auch bei uns und Gätjens großes Kino landen. Dafür war er auch an einem der letzten Wochenenden in London und hat ein Interview führen dürfen. Mit welchem Star das war, darf an dieser Stelle zwar noch nicht verraten werden, aber in der aktuellen Ausgabe von Gätjens großes Kino erfahrt ihr mehr darüber. Untätig war unser Filmexperte natürlich trotzdem nicht und so ist sein Stapel der Schande zumindest etwas kleiner geworden. Für euch heißt das: In den kommenden Wochen sind die KINO TO GOs gesichert.

In dieser Woche dreht es sich um den Film, den Daniel bereits in der letzten Ausgabe angekündigt hatte: MUTAFUKAZ. Der Animations-Hit basiert auf den gleichnamigen Comics eines Manns namens Guillaume „Run“ Renard, der hier ebenfalls Co-Regie geführt hat. Unterstützung hat er sich dabei in Japan bei 4°C geholt. Anime-Kenner unter euch werden hier schon hellhörig, da aus diesem Studio auch der bekanntere Anime TEKKON KINKREET stammt.

Mit Regisseur Shoujirou Nishimi bekam Renard dann die Unterstützung, die er brauchte, und sein Projekt war in guten Händen. Zusammen haben beide einen Film erzeugt, der wirklich einzigartig ist. In MUTAFUKAZ geht es um ein kleines, schmächtiges Männchen namens Angelino, das mit seinem besten Kumpel Vinz gemeinsam in Dark Meat City lebt. Vinz ist ebenfalls nicht wirklich ein Mensch, sondern ein kleines Skelettmänchen, genau wie der dritte Freund der Bande: Willy. Der ist irgendetwas zwischen einem kleinen Fuchs und einem Frettchen.

Die drei könnten in Dark Meat City eigentlich ein ganz einfaches Leben führen, doch Angelino erleidet während seiner Arbeit als Pizzabote einen folgenschweren Unfall. Ab dem Zeitpunkt kann der kleine Mann nicht nur Dinge sehen, die sonst keiner wahrnimmt, sonder ist auch wesentlich stärker und schneller als vorher. Was das für Konsequenten hat, erzählt euch Daniel in seiner Videokritik.

Filmtitel: MUTAFUKAZ

MUTAFUKAZ
Originaltitel: Mutafukaz
Genre: Animation
Originalstimmen: Orelsan, Gringe, Kelly Marot
Regie: Shoujirou Nishimi, Guillaume “Run” Renard
Kinostart: 25.10.2018
Blu-ray-/DVD-Veröffentlichung: 14.03.2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen