Ronin | WEEKEND-TIPP

RONIN / Gangsterthriller / RTLzwei / 30.11. / 22:50 – 01:10

Eine geheimnisvolle Irin (Natascha McElhone) engagiert fünf Profis: Den Strategen Sam (Robert De Niro), das Organisationstalent Vincent (Jean Reno), den Waffenexperten Spence (Sean Bean), den Computerspezialist Gregor (Stellan Skarsgård) und den Weltklasse-Fahrer Larry (Skipp Sudduth). Ihre Aufgabe: Einer Verbrecherorganisation einen Koffer mit unbekanntem Inhalt abzujagen. Das Problem: Hinter dem Koffer sind auch die Russen, die IRA und noch ein paar andere böse Buben her. Dazu stellt sich schon bald heraus, dass nicht jeder der Fünf das hält, was er versprochen hat oder derjenige ist, der er vorgegeben hat zu sein…

Schöner Oldschool-Thriller von John Frankenheimer (FRENCH CONNECTION II, BOTSCHAFTER DER ANGST), der vor allem durch seine Stars überzeugt. Robert De Niro als kühler Analytiker und stets bedachter Vollprofi, und Jean Reno als Mann, der einfach alles organisieren kann: Die beiden sind wirklich großartig. Außerdem bietet RONIN ein paar richtig schöne Verfolgungsjagden der alten Schule, bei denen John Frankenheimer fast bis zur Gänze auf CGI verzichtet hat. Daniel Schröckert: „Ein großartiger Film mit aufrechten, loyalen Männern, die den Weg bis zum Ende gehen.”

Fun Fact zu RONIN

Wir wollen ja hier nicht zu viel vorwegnehmen. Nur so viel: In der Kinofassung sieht man Deirdre (Natascha McElhone) zum letzten Mal beim Verlassen eines Eisstadions. Auf der DVD beziehungsweise Blu-ray gibt es noch ein alternatives Ende, bei dem sie Sam und Vincent noch einmal treffen will. Allerdings… ach, das könnt’ ihr euch am besten einfach selbst angucken.

Was wirklich in dem heißbegehrten Koffer ist – soviel sei dann hier doch schon mal verraten – wird man übrigens im ganzen Film nicht erfahren. Was man, die Kundigen wissen das bestimmt, als einen klassischen „MacGuffin“ bezeichnet, also als ein Mittel, um in Kriminalfilmen oder Thrillern über die gesamte Filmlänge und Handlung hinweg die Spannung oben zu halten. Der Begriff soll übrigens auf den Spannungs-Großmeister Alfred Hitchcock sowie den Drehbuchautor Angus MacPhail zurückgehen.

Filmdaten: RONIN

RONIN
Originaltitel: Ronin
Genre: Krimi, Thriller, Action
Darsteller: Nader Boussandel, Robert De Niro, Jean Reno, Jonathan Pryce, Katarina Witt
Regie: John Frankenheimer
Kinostart: 3.12.1998
DVD-/Blu-ray-Release: 13.6.2008

Streamer

Kein Flatrate-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

Ronin

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen