Scarface | WEEKEND-TIPP

SCARFACE / Gangsterdrama / ZDF / 15.02. / 01:00 – 03:25

Brian De Palmas längst Filmgeschichte gewordenes Gangsterepos über einen kubanischen Flüchtling beziehungsweise eigentlich von Fidel Castro davongejagten Ganoven, den es schließlich nach Miami verschlägt, wo er sich noch als Tellerwäscher daran macht, zielstrebig und zügig an seiner Karriere als Gangster zu basteln.

Zunächst erledigt Tony Montana (Al Pacino) treu ergeben Jobs für die örtlichen Drogengrößen. Aber dann wittert er die Chance, sich mit Hilfe von Bolivianern sein eigenes Drogen-Imperium aufzubauen. Was, wie zu erwarten war, seinen alten Auftraggebern natürlich überhaupt nicht schmeckt…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Film, der jede Menge ikonische Szenen und ikonische Sprüche geschaffen hat. Und den man unbedingt gesehen haben sollte, wenn man sich für Gangsterkino interessiert. Daniel Schröckert: „Ein Film, der Al Pacino eine wunderbare Plattform zum Overacting bietet, denn das muss man leider sagen… oder, was heißt ‚leider sagen‘… denn das macht diesen Film ja auch aus: Tony Montana ist halt wirklich ‘ne überzeichnete Figur.

Und so, wie Pacino das spielt, ist das wirklich over the Top. Aber es macht auf jeden Fall Spaß. Und es passt dazu. Denn SCARFACE ist auch ein Film, der es schafft, diesen American Dream mal eben schön durch den Kakao zu ziehen und dessen hässliche Fratze aufzuzeigen.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fun Fact zu SCARFACE

Gerade seine Ausstattung und die verwendete Musik ließen SCARFACE (auch: SCARFACE – TONI, DAS NARBENGESICHT) in den Achtziger Jahren zu einem festen Bestandteil der Popkultur werden. Maßgeblich beteiligt: Filmkomponist Giorgio Moroder, der für De Palmas Film Synthesizer-Diskorhythmen mit E-Gitarren-Sounds kombinierte.

Bevor SCARFACE im Jahre 2003 im Kino wiederaufgeführt werden sollte, wollte Universal Pictures, dass Regisseur Brian De Palma dem Soundtrack einen moderneren Anstrich verpassen sollte – und zwar in Form von Rap-Songs, die inhaltlich von der Handlung des Films beeinflusst sein sollten. Brian De Palma lehnte das aber strikt ab.

MARRIAGE STORY-Regisseur Noah Baumbach und Gwyneth Paltrow-Bruder Jake gelang 2015 mit ihrer Dokumentation BRIAN DE PALMA (OT: DE PALMA) ein mehr als sehenswerter Blick hinter die Fassade des sich für gewöhnlich nicht gerade gerne im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses sehenden Regisseurs (als DVD und Blu-ray seit 13.9.2016 erhältlich; leider nicht streambar).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmdaten: SCARFACE

SCARFACE
Originaltitel: Scarface
Genre: Action, Drama
Darsteller: Al Pacino. Michelle Pfeiffer, Steven Bauer, F. Murray Abraham, Mary Elizabeth Mastrantonio
Regie: Brian De Palma
Kinostart: 9.3.1984
DVD-/Blu-ray-Release: 8.9.2011

Streamer

Netflix

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen