SNOWPIERCER Sandras Review der Netflix-Serie | STREAMBAR

Hallo Freds!
Spätestens seit den Oscars 2020 dürfte der koreanische Regisseur Bong Joon-ho jedem ein Begriff sein. Seine bissige Gesellschaftssatire PARASITE räumte vierfach ab: für das beste Drehbuch, die beste Regie, den besten fremdsprachigen Film und nicht zuletzt als bester Film. Was eine absolute Premiere war: Noch nie hatte in dieser Kategorie ein nicht in englischer Sprache gedrehter Film gewonnen.
Von „Sensation“ bis „Meisterwerk“ – die Kritiker überschlugen sich in Superlativen, wenn sie über PARASITE schrieben. Die Kims, eine koreanische Familie, die in Armut lebt und sich ihr nötiges Geld mit dem Falten von Pizzakartons verdient, schmarotzt sich schließlich in einer reichen Familie nach oben. Scharfe Kapitalismuskritik, verpackt in Unterhaltungskino. Und das war nicht das erste Mal, dass Bong Joon-ho das schaffte. Auch sein Film SNOWPIERCER von 2013 handelt von Arm und Reich, der Revolution von unten und der über allem schwebenden Frage, warum es eine Gesellschaft nicht anders hinbekommt, als Menschen in Kategorien zu unterteilen. Zwar war der Film rein kommerziell kein Erfolg, aber schon hier hatte Bong Joon-ho die Kritiker auf seiner Seite. SNOWPIERCER erreichte Kultstatus.
Schließlich diente der Film über eine postapokalyptische Welt in einer Eiszeit, in der der Rest der Menschheit nur in einem fahrenden Zug überleben kann, als Vorlage für die neue, gleichnamige Netflix-Serie, die es aktuell zu streamen gibt. Dass sie überhaupt fertiggestellt wurde, gilt für alle, die darauf gewartet hatten, als Wunder. Denn: Was die Produktionsgeschichte angeht, verhielt sich der SNOWPIERCER eher wie eine Bimmelbahn – nämlich langsam.
2016 hatte der US-Sender TNT schon eine Pilotfolge bestellt. Das Drehbuch stammte von Serienschöpfer Josh Friedman. Scott Derrickson (DOCTOR STRANGE) übernahm die Regie. So weit, so gut. Bei der kreativen Arbeit kam es aber zu so großen Unstimmigkeiten mit dem Sender, dass zuerst Friedman und schließlich auch Derrickson absprangen. Das war 2017. Letztendlich ersetzte Graeme Manson (ORPHAN BLACK) Friedman als Showrunner, die Regie übernahm James Hawes.
Ob das Chaos der Serie nun gut oder schlecht getan hat, ist im Nachhinein schwer zu sagen. Allerdings schieben einige Kritiker Schwächen der Serie auf den holprigen Start. Wie viele Stärken allerdings auch in SNOWPIERCER mitfahren, erfahrt ihr von mir in diesem Video!
Sandra Rieß

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Serieninfo:

SNOWPIERCER
Originaltitel: Snowpiercer
Genre: Drama, Sci-Fi, Thriller
Darsteller: Jennifer Connelly, Daveed Diggs, Mickey Sumner, Alison Wright
Von: Graeme Manson, Josh Friedman
Streambar: Netflix

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Vergleich: SNOWPIERCER – der Film (2013)

SNOWPIERCER
Originaltitel: Seolgugyeolcha
Genre: Drama, Sci-Fi
Darsteller: Chris Evans, Jamie Bell, Tilda Swinton, Ed Harris, John Hurt, Octavia Spencer
Regie: Bong Joon-ho
Kinostart: 3.4.2014
DVD-/Blu-ray-Release: 23.9.2014
Streambar: Netflix, Maxdome, Rakuten TV, Amazon Channel Filmtastic

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

<?php the_title(); ?> - Plakat

Snowpiercer

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen