The Butterfly Effect: Kritik | WEEKEND-TIPP

THE BUTTERFLY EFFECT / Fantasythriller / Sat.1 / 07.09. / 00:25 – 02:30

Evan Treborn (Ashton Kutcher, sowie Logan Lerman als siebenjähriger Evan und John Patrick Amedori als dreizehnjähriger Evan) stellt eines Tages fest, dass er, wenn er sich nur lang genug auf seine seit Kindheitstagen geführten Tagebücher konzentriert, zurück in die Vergangenheit reisen kann, wo er dann ein paar Dinge zu korrigieren versucht, die in seinem bisherigen Leben falsch gelaufen sind. Aber wie wir vielleicht alle schon wissen oder gelernt haben: Das Schicksal mag es einfach nicht, wenn man ihm in die Karten zu greifen versucht. Die Folge: Jede auch noch so kleine Veränderung, die Evan vornimmt, bringt automatisch auch eine größere Auswirkung auf die Gegenwart mit sich. Was wiederum dazu führt, dass Evan immer wieder auf Zeitreise geht… und das Ganze von mal zu mal immer unkontrollierbarer wird.

THE BUTTERFLY hat ein paar richtig spannende Momente, ein paar richtig unangenehme Momente und schließlich auch ein paar richtig smarte Momente. Vor allem auch hervorhebenswert: Die sehr ordentliche Performance, die der ja ansonsten ja eher für Komödien bekannte Ashton Kutcher in der Rolle eines vom Leben gebeutelten Menschen hinlegt, der nichts anderes als den Wunsch hegt, endlich einmal alles richtig zu machen.

Fun Fact zu THE BUTTERFLY EFFECT


Hat zwar nichts mit THE BUTTERFLY EFFECT zu tun – aber erklärt auf witzige Weise den Schmetterlingseffekt und dessen mögliche Folgen

Der Schmetterlingseffekt ist ein Begriff aus der Chaostheorie. Die anschaulichste Erklärung stammt vom amerikanischen Mathematiker und Meteorologen Edward Norton Lorenz und besteht aus einer Frage: „Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?“. Wobei es sich bei den im Film thematisierten Ursachen und Wirkungen streng genommen um gar keinen „echten“ Schmetterlingseffekt handelt, da sich Evans Handlungen und die von ihm beeinflussten Ereignisse ja sämtlich in seinem unmittelbaren Umfeld abspielen.

THE BUTTERFLY EFFECT ist übrigens nicht das einzige Beispiel aus der Filmwelt, welches sich mit dem Schmetterlingseffekt und mit den Verlauf der Geschichte beeinflussenden Handlungen auseinandersetzt: In Peter Hyams Science-Fiction-Werk A SOUND OF THUNDER nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Ray Bradbury tötet ein Expeditionsteilnehmer trotz aller Warnungen einen Schmetterling und bringt damit das existierende Zeitgefüge in ein die Menschheit bedrohendes Ungleichgewicht.

Filmdaten: THE BUTTERFLY EFFECT

THE BUTTERFLY EFFECT
Originaltitel: The Butterfly Effect
Genre: Drama, Fantasy
Darsteller: Ashton Kutcher, Amy Smart, Elden Henson, William Lee Scott, Melora Walters
Regie: Eric Bress, J. Mackye Gruber
Kinostart: 26.8.2004

Streamer

Kein Flatrate-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

The Butterfly Effect

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen