Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück: Kritik | WEEKEND-TIPP

COLONIA DIGNIDAD – ES GIBT KEIN ZURÜCK / Thriller / Pro Sieben / 24.08. / 22:30 – 00:40   (Wh. 25.08. / 02:45 – 04:55)

Die Stewardess Lena (Emma Watson) besucht im September 1973 ihren Freund Daniel (Daniel Brühl), der sich als Fotograf in Chile aktiv an den Protesten gegen General Pinochet beteiligt. Als dieser sich gegen den amtieren Präsident Salvador Allende an die Macht putscht, wird Daniel vom chilenischen Geheimdienst verhaftet und in ein geheimes Folterlager auf dem Gelände einer von Auslandsdeutschen begründeten Sekte verschleppt. Als Lena von Daniels Freunden in einer Studentengruppe erfährt, was in dieser COLONIA DIGNIDAD, streng vor den Augen der Öffentlichkeit geschützt und von Pinochet unterstützt, unter Leitung des fanatischen Laienpredigers Paul Schäfer (Michael Nyqvist) tatsächlich abspielt, fasst sie den Beschluss, ihren Freund – koste es was es wolle – aus dieser Hölle zu befreien.

Auch wenn Teile der Geschichte natürlich fiktiv sind: Mit COLONIA DIGNIDAD – ES GIBT KEIN ZURÜCK beleuchteten Regisseur Florian Gallenberger (JOHN RABE) und Produzent Benjamin Herrmann 2016 ein tiefdunkles und langsam in Vergessenheit geratenes Kapitel deutschen Tun und Handelns in Südamerika. Das Ergebnis ist ein Thriller, der straight, schnörkellos und sehr effektiv erzählt ist. Die Schrecken, der Machtmissbrauch, die Unterwerfung: all das schildert Gallenberger so mitreißend wie niederschmetternd. Emma Watson und Daniel Brühl nutzen ihre Ausstrahlung, um ein paar gute Identifikationsfiguren und richtiges Mitleid zu erzeugen. Und Michael Nyqvist schmeißt sich so leidenschaftlich in seine Rolle als Mini-Hitler, dass man ihn ebenso leidenschaftlich verabscheut. Kurzum: so effektiv, verstörend und fesselnd kann deutsches Kino sein.

Fun Fact zu COLONIA DIGNIDAD – ES GIBT KEIN ZURÜCK

Als Emma Watson die 1988 in Villa Baviera umgenannte Colonia Dignidad im Jahr 2014 besuchte, ging die auf sie aufmerksam gewordene Presse noch von einem ganz normalen Urlaubsabstecher aus. Erst später wurde dann klar, dass sie sich vor Ort auf ihre Rolle vorbereiten wollte. Gedreht wurde allerdings in Buenos Aires, in Luxemburg, in München und in Berlin.

Konterfeis vermisster Regimegegner am Zaun der inzwischen in Villa Baviera umbenannten Colonia (Foto Reuters)

Filmdaten: COLONIA DIGNIDAD – ES GIBT KEIN ZURÜCK

COLONIA DIGNIDAD
Originaltitel: Colonia
Genre: Drama, Historie, Thriller
Darsteller: Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist, Richenda Carey, Vicky Krieps, Jeanne Werner
Regie: Florian Gallenberger
Kinostart: 18.2.2016

Streamer

Prime Video

% S Kommentare
  1. Daniel Kommentar

    “Kein Flatrate-Anbieter” stimmt so eigentlich nicht. Es gibt den Film bei Prime Video kostenlos im Abo.

    1. FredCarpet
      FredCarpet Kommentar

      Vielen Dank für den treffenden (!) Hinweis. Natürlich gibt es COLONIA DIGNIDAD – ES GIBT KEIN ZURÜCK bei Prime Video. Eigentlich hatten wir in der letzten Woche nachgeguckt … und nichts gefunden. Aber so ist es natürlich viel besser…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen