Pets | Interview mit Jella Haase


Zuletzt bewunderten wir Jella Haase in 4 KÖNIGE, der beim Deutschen Filmpreis 2016 als “Bester Spielfilm in Bronze” ausgezeichnet wurde (ein Interview mit dem Team von 4 KÖNIGE gibt es bei STEVIELEAKS) . Dass Jella Haase auch als Synchronsprecherin ihren Stärken hat, zeigt sie im Animationshit PETS 3D, bei dem sie den mutigen Zwergspitz namens Gidget spricht.

Im Interview erzählt uns Jella Haase von ihrer Figur Gidget, was sie an Hunden mag, wie sie mit Liebeskummer umgeht und verrät uns ihren ersten Animationsfilm sowie wie sie den Film in 5 Begriffen beschreiben würde.

PETS – 3D – INHALT

Jeden Tag spielt sich in Haushalten auf der ganzen Welt derselbe Vorgang ab: Haustierbesitzer lassen ihre Schützlinge zu Hause für den Arbeitstag zurück. Zwar sind längst nicht alle damit einverstanden, sich Pfötchen drehend der Langeweile hinzugeben. Aber ein so treuer Hund wie Max (Stimme im Original: Louis C.K. / Deutsche Stimme: Jan Josef Liefers) kann es einfach nicht erwarten, seine Katie (Ellie Kemper / Stefanie Heinzmann) wiederzusehen und so bezieht er direkt vor der Wohnungstür Stellung. Doch eines Tages bringt sie einen neuen Freund für Max mit, den pelzigen Duke (Eric Stonestreet / Dietmar Bär). Zwei Hunde in einem Haushalt sind definitiv einer zu viel – zumindest sieht das Max so. Aber eines Tages werden sie bei einem Ausflug von Hundefängern geschnappt und weggebracht. Zum Glück machen sich zahlreiche ihrer Freunde auf, sie zu finden und zu retten. Unterdessen lernen die zwei Hunde das teuflische Häschen Snowball (Kevin Hart / Fahri Yardim) kennen, das ganz eigene Pläne schmiedet…

PETS – 3D  – TRAILER

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen