Abyss – Abgrund des Todes (Director’s Cut): Kritik | WEEKEND-TIPP

ABYSS – ABGRUND DES TODES (DIRECTOR’S CUT) / SciFi-Drama / arte / 25.11. / 20:15 – 23:00

Als ein Atom-U-Boot der US Navy aus rätselhaften Gründen havariert und unweit der kubanischen Küste auf den Meeresboden sinkt, macht sich eine Unterwasser-Ölbohrplattform unter Führung von deren Chefkonstrukteurin (Mary Elizabeth Mastrantonio) und des Bohrmeisters (Ed Harris) auf den Weg, um zu retten, was noch zu retten ist. Ebenfalls mit von der Tauchpartie ist ein Team von Navy-SEALs. Schon bald stellt sich heraus, dass die „Retter“ vollkommen gegensätzliche Pläne umtreiben, was natürlich zu extremen Spannungen und Anfeindungen führt. Zu allem Überfluss muss die zerstrittene Zwangsgemeinschaft irgendwann auch noch feststellen, dass sie in der Tiefe wohl nicht so ganz alleine ist …

Toller Film. Tolle Farben. Tolle Tricks. Tolle Schauspieler. THE ABYSS (so der Originaltitel) gab 1989 den Startschuss für eine ganze Reihe von Unterwasser-Filmen wie DEEPSTAR SIX (1989 – von Sean S. Cunningham) oder LEVIATHAN (1989 – von George Pan Cosmatos). Für Daniel Schröckert einer der absolut geilsten James-Cameron-Filme und auch seiner absoluten Lieblingsfilme. Schröck-Memories: „Ich hab’ den damals aus einer Videothek auf VHS mitgenommen… und die Videothekarin meinte noch: Mach’ das Licht aus und genieß’ die Farben! Und ich gucke auf die Kassettenhülle und denk’ mir so: 134 Minuten, da schläfst du doch bei ein, das kriegste doch niemals durch. Und ich habe wirklich alles ausgemacht… also komplett abgedunkelt das Zimmer. Hab’ diesen Film geguckt … und war von Sekunde Eins an drin – und wollte nie wieder raus.”

Fun Fact zu ABYSS – ABGRUND DES TODES (DIRECTOR’S CUT)

Tiere (zum Beispiel Ratten) können es – Menschen nicht: Ihren Sauerstoff nicht nur aus der Luft, sondern auch aus Flüssigkeiten beziehen. Also musste Ed Harris für die Filmpassagen mit Flüssigkeitsbeatmung immer wieder in einen mit rosafarbenem Wasser gefüllten Helm „abtauchen“ und während der jeweiligen Szenen tapfer die Luft anhalten.

Filmdaten: ABYSS – ABGRUND DES TODES (DIRECTOR’S CUT)

ABYSS – ABGRUND DES TODES
Originaltitel: The Abyss
Genre: SciFi, Abenteuer, Drama
Darsteller: Ed Harris, Mary Elizabeth Mastrantonio, Michael Biehn, Todd Graff
Regie: James Cameron
Kinostart: 28.09.1989

Streambar

Netflix

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen