Die Mitchells gegen die Maschinen: Netflix’ Animationskomödie in Schröckerts Familienkino

DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN Review: Ursprünglich als CONNECTED – FAMILIE VERBINDET für einen Kinostart 2020 angekündigt, hat Netflix die neue Animationskomödie des Erfolgsduos Phil Lord/Chris Miller (u. a. SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE, THE LEGO MOVIE) am 30.4.2021 unter dem Titel DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN veröffentlicht.
Daniel Schröckert hat sich den animierten Film aus dem Hause Sony Pictures Animation mit seiner Familie angeguckt. Das Urteil des Vater-Mutter-Sohn-Tochter-Familienrats verrät er euch im Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Nach HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN und DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN wird Daniel uns demnächst an seinen Vater-und-Sohn-Betrachtungen von ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT und HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS teilhaben lassen – demnächst in Schröckerts Daddykino!

DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN Plot

DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN ist eine animierte Action-Komödie von den Schöpfern des Oscar-prämierten Films SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE, THE LEGO MOVIE und THE LEGO MOVIE 2 – Phil Lord und Chris Miller – über eine Familie, die plötzlich die Welt vor einer Roboter-Apokalypse retten muss.

Alles beginnt damit, dass die kreative Außenseiterin Katie Mitchell (Stimme im Original: Abbi Jacobson) an der Filmhochschule ihrer Träume angenommen wird und es kaum erwarten kann, auszuziehen und dort auf Gleichgesinnte zu treffen. Doch ihr naturverbundener Vater Rick (Stimme im Original: Danny McBride) durchkreuzt ihre Pläne, denn er besteht darauf, dass die gesamte Familie sie auf dem Weg zum College begleitet. Gerade als es scheint, der Roadtrip könnte nicht noch schlimmer werden, findet sich die Familie inmitten eines Roboter-Aufstands wieder, bei dem unter anderem Smartphones, Staubsauger-Roboter und Spielzeug Jagd auf Menschen machen. Jetzt liegt es an den Mitchells – darunter die optimistische Mutter Linda (Stimme im Original: Maya Rudolph), der schräge kleine Bruder Aaron (Stimme: Regisseur Michael Rianda), Mops Monchi (Doug the Pug) und zwei freundliche, aber einfach gestrickte Roboter (Fred Armisen, Beck Bennett) –, die Welt zu retten.

Antje Wessels’ Meinung zu DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN

Kleine Kostprobe? „Michael Rianda und Jeff Rowe ziehen die Absurditätsschraube in bester Lord-Miller-Manier immer fester an, bis im Kampf zwischen den Amok laufenden Staubsaugern, Smartphones und Furbys (!) gegen die letzten verbliebenen Menschen auf der Erde so ziemlich alles möglich scheint.“ Antjes ausführliche Kritik zur Netflix-Animationskomödie findet ihr in ihrem Frische Filme Podcast.

 

Filminfos

DIE MITCHELLS GEGEN DIE MASCHINEN (vormals CONNECTED – FAMILIE VERBINDET)
OT: The Mitchells vs. The Machines
G: Animation, Abenteuer, Komödie
OS: Olivia Colman, Eric André, Charlyne Yi, John Legend, Conan O’Brien, Chrissy Teigen
DS: noch nicht bekannt
R: Michael Rianda, Jeff Rowe
Streambar: Netflix

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen