POKÉMON: MEISTERDETEKTIV PIKACHU | Interview mit Ryan Reynolds

Am 9.5.2019 startet endlich mit POKÉMON: MEISTERDETEKTIV PIKACHU die erste Pokémon-Realverfilmung in den deutschen Kinos. Kein Geringerer als Ryan Reynolds (DEADPOOL/DEADPOOL 2) leiht dem gelben Kuschelmonster seine Stimme. Im Interview verrät uns der Hollywood-Star sein liebstes Pokémon und wie es ist, einem digitalen Wesen seine Stimme zu leihen.

Kleines Kuschelmonster, große Klappe

In – so der Originaltitel – POKÉMON: DETECTIVE PIKACHU ist das kleine, gelbe Monster auf der Spur einer großen Verschwörung, die das komplette Pokémon-Universum bedrohen könnte. Harry Goodman ist auf mysteriöse Weise verschwunden. Doch sein Sohn Tim (Justice Smith) glaubt nicht an das Ableben seines Vaters und macht sich in der Mega-Metropole Ryme City auf die Suche nach ihm. Unterstützung bekommt er dabei von Pikachu (Stimme im Original: Ryan Reynolds), dem früheren Pokémon-Partner seines Vaters. Die größte Überraschung entsteht, als beide feststellen, dass sie miteinander kommunizieren können.

Filmdaten: POKÉMON: MEISTERDETEKTIV PIKACHU

POKÉMON: MEISTERDETEKTIV PIKACHU
Originaltitel: Pokémon Detective Pikachu
Genre: Abenteuer, Action
Darsteller: Justice Smith, Kathryn Newton, Bill Nighy
Stimmen: Ryan Reynolds, Rina Hoshino, Kotaro Watanabe
Regie: Rob Letterman
Kinostart: 9.5.2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen