ROADS | Interview mit Fionn Whitehead und Stéphane Bak

Sou Boujloud: Profilbild

Eine singende Begrüßung. Das ist doch mal eine schöne Art, ein Interview zu ROADS zu starten! Schon, als ich im Korridor auf meine zehn Minuten mit Fionn Whitehead und Stéphane Bak warte, klingt diese laute Soul-Stimme durch die Flure. Dementsprechend tanze ich in den Raum. Eine kleine Gesangs-Kostprobe gefällig? Klickt auf das Video!

 

Zwei junge Schauspieler, die es geschafft haben, in einer ernsthaften Geschichte die Leichtigkeit einer Freundschaft derart darzubieten, dass man sich fragt: Sind die Jungs, die sich erst zu den ROADS-Dreharbeiten kennenlernten, im echten Leben auch Freunde geworden? Die Antwort lautet: Ja, zwischen den beiden ist Liebe. Die Art von Liebe, die eine echte Freundschaft zusammenhält. Die Dynamik zwischen Fionn und Stéphane ist interessant und schön.
Während im Film Stéphane Bak einen eher zurückhaltenden Charakter verkörpert und Fionn Whitehead den aktiveren, draufgängerischen Teil übernimmt, tauschen die Jungs im echten Leben die Rollen: Fionn wirkt gar schüchtern, während Stéphane mit seiner Energie den gesamten Raum einnimmt. Das ist gut. Denn im Interview hat er uns allen etwas Wichtiges zu sagen

Filmtitel: ROADS

ROADS
Originaltitel: Roads
Genre: Drama
Darsteller: Fionn Whitehead, Stéphane Bak, Moritz Bleibtreu
Regie: Sebastian Schipper
Kinostart: 30.5.2019

<?php the_title(); ?> - Plakat

Roads

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen