STEVIELEAKS | Was sollen die ganzen Prequels, Sequels oder Remakes?

Prequels, Sequels, Threequels, Sevenquels. Steven Gätjen fragt sich in dieser Woche, warum die großen Hollywoodstudios ständig neue Fortsetzungen drehen müssen oder gar Remakes altehrwüdiger Klassiker verfilmen wollen. Von FAST & FURIOUS bis TRANSFORMERS – können die Fortsetzungen dieser Filmreihen wirklich die Qualität ihrer Originale halten? Oder gehen Hollywood die Geschichten aus? Bei welchen Filmen machen die Erweiterungen der filmischen Universen gar Sinn?

Was haltet ihr davon? Lohnt es sich wirklich, dass immer mehr Filme durch Vorgeschichten oder Spin-Offs angereichert werden? Und wenn ja, bei welchen Filmstoffen würdet ihr euch Erweiterungen wünschen? Und: Welche Filmklassiker sollten niemals noch einmal neu verfilmt werden? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Kommentare

  1. -MiKu- -MiKu-

    Grade bei Remakes bin Ich immer etwas zwiegespalten
    Ich persönlich fand zum Beispiel Total Recall mit Colin Farrell garnicht schlecht,
    wenn ich aber lese oder höre das von Filme wie Scarface oder auch beverly hills cop Remakes geplant oder im Gespräch sind kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln.
    Die Studios sollten mal den Mut haben mehr neue Dinge zu Produzieren und jugen Drehbuchautoren mal Chancen geben….
    Filme wie z.B. Room oder auch Moonlight zeigen doch das es nicht immer ein Remake sein muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.