Regie-Wechsel: Welche wirkten sich positiv, welche negativ aus? | RANX-MAN

James Gunn wurde kürzlich von Disney gefeuert. Der Grund: Geschmacklose Witze über Pädophilie und Vergewaltigungen, die der Regisseur vorwiegend zwischen 2008 und 2011 über Twitter verbreitet hatte. Für GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 3 (Kinostart: 2020) bedeutet das nun einen Regie-Wechsel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem ersten Teil von GUARDIANS OF THE GALAXY feierte James Gunn 2014 einen Riesenerfolg: Es war der erste MARVEL-Film, der sich vier Wochen lang auf Platz eins der US-Kinocharts behauptete – und damit selbst die Rekorde von Marvels THE AVENGERS und THE RETURN OF THE FIRST AVENGER übertraf. 2017 gelang Gunn mit dem zweiten Teil ein ebenso fantastischer Weltraum-Spaß: GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2 toppte den ersten Teil sogar noch einmal an den Kinokassen. Wirtschaftlichen Misserfolg kann man dem 51-Jährigen also bestimmt nicht vorwerfen.

GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 3 ohne Anführer

Vielmehr nahm Disney eine Reihe sehr geschmackloser Tweets zum Anlass, Gunn vor die Tür zu setzen. Die sind zwar teilweise bereits zehn Jahre alt, doch weder dieser Fakt noch öffentliche Entschuldigungen des Regisseurs ändern etwas an der Tatsache: Der für 2020 geplante GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 3 steht erst einmal ohne kreativen Anführer da.

Was wird nun aus dem Film? Und: Wird er nun besser oder schlechter? Gilt in Hollywood nicht die Regel „Never change a winning team“? Beispiele für weniger gelungene Regie-Wechsel gibt es einige. In der jüngsten Vergangenheit hatte beispielsweise Ron Howard nach „kreativen Differenzen“ die kreative Leitung für SOLO: A STAR WARS STORY von dem jungen Regie-Duo Phil Lord und Christopher Miller übernommen. Ob der Film deshalb an den Kinokassen unter den Erwartungen rangierte, lässt sich natürlich nur mutmaßen. Nahe liegt jedoch, dass die mediale Unruhe nicht optimal für die Außenwirkung gewesen sein dürfte.

Regie-Wechsel: Eure Meinung ist gefragt!

Bei welchen Filmen entpuppte sich ein Regie-Wechsel als Glücks- oder Fehlgriff? Schreibt es uns per E-Mail oder in die Kommentare! Signalisiert jeweils mit bis zu fünf „Daumen rauf“- respektive „Daumen runter“-Emojis, was der Wechsel aus eurer Sicht bewirkt hat.

Der Einsendeschluss ist am Samstag, 04.08.18, um 23.59 Uhr. Wir sind gespannt auf eure Meinungen!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen