Trumbo: Kritik | HOLIDAY-TIPP

TRUMBO / Biopic / ZDF / 19.04. / 00:25 – 02:15

Biopic über den Drehbuchautor James Dalton Trumbo. AUSTIN POWERS-Regisseur Jay Roach erzählt, wie der während der goldenen Ära Hollywoods vom gefeierten Autor (unter anderem SPARTACUS, EXODUS, PAPILLON) zur Persona non grata erklärt wird. Trumbo ist nämlich Mitglied der Kommunistischen Partei und soll sich deswegen vor dem Komitee für Unamerikanische Umtriebe verantworten. Aber er verweigert die Aussage und wird deswegen für elf Monate ins Gefängnis gesteckt. Viel schlimmer noch: Sein Name landet auf Hollywoods Schwarzer Liste, was einem Berufsverbot gleichkommt. Doch nicht die gesamte Filmwelt hat sich gegen ihn verschworen und Trumbo (Bryan Cranston) denkt überhaupt nicht daran, aufzugeben.

Kein Film für jedermann. Aber eine tolle Ausstattung und Roachs elegante Inszenierung machen TRUMBO zu einem scharfsinnigen Zeitporträt. Und zu einer nostalgisch-angehauchten Warnung vor einem Überwachungsstaat. Wer sich nicht für diese Zeit interessiert, für den kann dieser Überzeugungskampf schon ermüdend sein. Wer sich davon nicht entmutigen lässt, erlebt ein paar hervorragende Darsteller in Aktion. Allen voran Bryan Cranston als wortgewandter und leidenschaftlicher Titelheld. Aber auch Helen Mirren als hassenswerte Klatsch-Reporter-Giftschlange oder John Goodman als resoluter B-Film-Produzent sind jede Sekunde ein Genuss.

Fun Fact zu TRUMBO

TRUMBO war bei den Oscars 2016 in einer Kategorie nominiert: Bryan Cranston als Bester Hauptdarsteller. Der echte Trumbo erhielt sogar zwei Oscars – 1954 für EIN HERZ UND EINE KRONE (Beste Originalgeschichte, verfilmt mit Audrey Hepburn und Gregory Peck) und 1957 für ROTER STAUB (Beste Originalgeschichte). Die erste Auszeichnung wurde zunächst noch allein an Ian McLellan Hunter vergeben; erst 1992 wurden die Namen der Preisträger offiziell in Trumbo und McLellan geändert. Den zweiten Oscar erhielt ein gewisser „Robert Rich“; Dalton Trumbo selbst hat ihn dann erst 1975, ein Jahr vor seinem tödlichen Herzinfarkt, offiziell entgegen nehmen können.

Dalton Trumbo mit seiner Frau Cleo (im Film dargestellt von Diane Lane) 1947 bei einer Anhörung vor dem House Committee on Un-American Activities (hinter Trumbo: Bert Brecht)

Filmdaten: TRUMBO

TRUMBO
Originaltitel: Trumbo
Genre: Biografie, Drama
Darsteller: Bryan Cranston, Diane Lane, Helen Mirren, John Goodman
Regie: Jay Roach
Kinostart: 10.03.2016

Streambar

Kein Flatrate-Anbieter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen